Zoutelande

Der ‘Zeeuwse Riviera'

Zoutelande ist ein Dorf und Badeort in der Gemeinde Veere gelegen zwischen Dishoek und Westkapelle. Zoutelande wird auch die 'Zeeuwse Riviera' genannt, nach der berühmten Französischen Südküste. Der Grund ist das nur wenige andere Strände der Niederlande im Süden liegen.

 

Im Ursprung ist Zoutelande ein Bauerndorf. Der Landbau und die daran gekoppelten Tätigkeiten waren Economisch am wichtigsten. Der Karakter des Dorfes veränderte sich allmählich, durch die zunehmende Nachfrage nach Stranderholung, seit Mitte des 19. Jahrhunderts.

 

 

 

Was kann man unternehmen in Zoutelande:

* Bunkermuseum

Das Bunkermuseum Zoutelande befindet sich in zwei übriggebliebenen Bunkern, ein Personalsbunker und ein Observierungsbunker. Die Bunker finden Sie am Dünenaufgang 'T Pauwtje in der Höhe von Duinweg 40 in Zoutelande. Das Museum ist in der Periode 1 Mai bis 31 Oktober jeden Sonntag und Mittwoch Mittag geöffnet.

 

* Sommermarkt

Von Mai bis Ende September findet jeden Dienstag ein Sommermarkt statt in Zoutelande. Auf dem Markt finden Sie immer die besten Angebote, frische Saisonprodukte und einmaltige Speziallietäten. Die Marktstände befingen sich auf der Langstraat und auf dem Willibrodusplein.

 

* Wasserspielplatz de Meerpaal

Der Wasserspielplatz besteht aus einem Schiff mit verschiedenen Wasserelementen, die für viel Spass zorgen. Der FreiluftWasserspielplatz befindet sich im Ferienpark de Meerpaal in Zoutelande. Für jederman gratis zugänglich!